Sie sind hier: Startseite » News » Glossar » Glykämischer Index

Glykämischer Index


Begriffserklärung Glykämischer Index
Der Glykämische Index ist ein Wert, der den unterschiedlichen Blutzuckeranstieg nach Verzehr verschiedener Nahrungsmittel angibt. Für komplexe Kohlenhydrate wie etwa Vollkorn benötigt der Körper länger für die Aufspaltung und Verdauung. Einfache Kohlenhydrate hingegen, wie man sie im Haushaltszucker findet, gehen schnell vom Darm ins Blut und bewirken einen zeitnahen Blutzuckeranstieg.
Ein GI von 50 bedeutet beispielsweise, dass der durch den Verzehr eines Lebensmittels ausgelöste Blutzuckeranstieg halb so stark ausgeprägt ist wie nach dem Verzehr von 100 g Glucose. Lebensmittel mit einem niedrigen GI sättigen daher länger, während solche mit einem hohen GI Energie schnell liefern und schnell zu erneutem Hunger führen.