Sie sind hier: Startseite » News » Glossar » Kohlenhydrate

Kohlenhydrate


Begriffserklärung Kohlenhydrate ( KH )
Kohlenhydrate sind ein Hauptbestandteil unserer Nahrung und ein wichtiger Grundnährstoff und Kalorienlieferant. 1 Gramm KH liefert die Energie von 4,1 Kalorien
Kohlenhydrate sind für den Körper der größte Energielieferant. Sie sind überwiegend in pflanzlichen Nahrungsmitteln enthalten. Die Verdauung macht aus Kohlenhydraten Traubenzucker. Dieser gelangt in die Blutbahn und erhöht den Blutzuckerspiegel. Nur mit Hilfe von Insulin können die Körperzellen den Traubenzucker aufnehmen.
Fehlt Insulin, beispielsweise bei Menschen mit Diabetes mellitus, bleibt der Blutzuckerspiegel hoch. Wichtige Grundnahrungsmittel wie Kartoffeln, ungeschälter Reis oder Müsli sind sehr kohlehydratreich und treiben den Blutzucker in die Höhe. Noch stärker treiben zuckerhaltige Getränke den Blutzuckerspiegel in die Höhe. Stärke besteht aus langkettigen Zuckern, so genannten Mehrfachzuckern. Der Körper muss sie zunächst in einzelne Traubenzuckerbausteine aufspalten. Dann erst gelangen sie ins Blut.
In Vollkornprodukten, Kartoffeln oder Reis sind außerdem viele Ballaststoffe enthalten. Sie wirken zusätzlich ausgleichend auf den Blutzuckerspiegel.